Steuerung der Klickkosten zur Erreichung von ACOS Zielsetzungen

Je nach Zielsetzung der Umsatzkosten (ACOS) müssen die Klickkosten entsprechend niedrig gehalten werden. Die Gebote, die man für Klicks setzt, sind jedoch nicht zwangsweise auch das, was anschließend bezahlt werden muss. Der Verkäufer bezahlt nur so viel, wie es nötig ist, um andere werbende Verkäufer zu überbieten.

Beispiel:

Verkäufer A bietet 10 Cent.

Verkäufer B bietet 5 Cent.

=> Verkäufer A zahlt nur 6 Cent pro Klick.

Es kann daher in der Regel ca. 10% mehr geboten werden als es die eigentliche Kalkulation zur Erreichung etwaiger ACOS Zielsetzungen hergibt.

Hinweis: Durch mehrere eigene Gebote in verschiedenen Kampagnen auf dasselbe Keyword erhöhen sich die Klickkosten nicht.

 

Standard Klickkosten

Der Mindestpreis pro Klick ist 1 Cent.

In den meisten Kategorien kosten die Klicks für Gesponserte Produkte auf der ersten Seite ca. 7-30 Cent.

Bei einigen hoch umkämpften Keywords (z.B Iphone Hüllen) können die üblichen Klickkosten aber auch über 1€ erreichen. Bei solchen Keywords ist die ACOS Zielsetzung oft nicht mehr, möglichst profitabel zu sein, sondern nur noch die Gewinnschwelle (Break Even) zu erreichen.

 

CPC Optimierung

Wie der ideale CPC gefunden werden kann, wird in diesem Blog Artikel (hier klicken) ausführlich beschrieben.

War diese Antwort hilfreich für dich?